Zurück

FDP Hilden mit sensationellem Wahlerfolg

DANKE!

Die FDP dankt allen Wählerinnen und Wählern für das Vertrauen.

FDP-Bürgermeisterkandidat Rudi Joseph und mit ihm alle Hildener Parteifreunde sind überwältigt vom Erfolg bei der Kommunalwahl am 31. August 2009. Mit 13,1 % der Stimmen konnte die FDP ihr Ergebnis von 2004 glatt verdoppeln. Sie brachte damit das zweitbeste Ergebnis seit 1948 nach Hause! Während die „großen“ Parteien CDU und SPD deutliche Verluste hinnehmen mussten und die Gewinne der übrigen „kleinen“ Parteien eher überschaubar blieben, bedeutet das Wahlergebnis für die FDP:
- Die FDP ist mit Abstand drittstärkste Fraktion im Hildener Stadtrat.
- Sie geht eindeutig als Gewinner aus dieser Wahl hervor.

Auch bei der Bürgermeisterwahl gab es einen liberalen Erfolg. Rudi Joseph erreichte mit 17,6 % mehr Stimmen als die Liste der FDP. Dies belegt eindeutig, dass Rudi Joseph über die Parteigrenzen hinweg in der Hildener Bevölkerung Zuspruch für seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt findet.

Das Vertrauen der Wähler ist für uns Bestätigung unserer liberalen Politik in den letzten 5 Jahren und bedeutet zugleich Auftrag und Ansporn für die anstehenden Herausforderungen. Mit 6 Ratsmitgliedern wird die FDP-Fraktion im neuen Stadtrat doppelt so groß sein wie bisher. Mit verdoppelter Kraft werden wir uns an die Arbeit machen, um die Ziele und Inhalte unserer Wahlaussagen umzusetzen. Wir werden dem Vertrauen unserer Wählerinnen und Wähler gerecht werden und uns an den Ergebnissen unserer Arbeit messen lassen.

FDP – für eine gute Zukunft in Hilden.

Hier noch einige Details:
Besonders hohe Einzelergebnisse erzielten Heidi Weiner (Stimmbezirk 3150, SSK Gerresheimer Str. 204: 16,8 %), Hans-Peter Beyer (Stimmbezirk 3080, SSK Benrather Str. 68: 16,1 %) und Dr. Heimo Haupt (Stimmbezirk 3220, Gem. Grundschule Kalstert: 16,1 %).

Im künftigen Rat der Stadt Hilden wird die FDP vertreten sein durch: Rudi Joseph, Dr. Heimo Haupt, Friedhelm Burchartz, Heidi Weiner, Martina Reuter und Thomas Remih.

Weitere Ergebnisse im Detail finden sich unter: www.hilden.de/wahlen/kw2009.html

Zurück