Zurück

Fehlentwicklung ‚Am Kronengarten’

Der Kronengarten, von Hildener Bürgern wenig liebevoll „Hinterhof der Mittelstraße“ genannt, bereitet den Stadtplanern seit nun fast einem Jahrzehnt schweres Kopfzerbrechen. Ursprüngliches Ziel war die Ansiedlung eines großen Elektromarktes - jetzt droht die Ansiedlung eines 1-Euro-Marktes! FDP-Fraktionschef Rudolf Joseph, der sich über den bisherigen Planungsprozess sehr enttäuscht zeigt, nennt diese Planung und Entwicklung „Schuhkarton Architektur“.

Bereits seit Jahren fordert die FDP, diese räumliche Toplage im Innenstadtbereich durch ein intelligentes Nutzungs- und Verkehrskonzept als konzeptionelle Ergänzung zur Mittelstraße zu erschließen.

Das fordert die FDP:
- Parken gehört unter die Erde
- Facheinzelhandel mit regionaler Ausstrahlung
- Hochwertige Wohnungen mit Blick ins Grüne
- Anbindung an die Mittelstraße

Und das bietet das Planungsamt:
- Überirdisches Parkhaus
- Billig-Discounter
- Räumliche Isolierung
- Planlosigkeit

Hilden ist gerade dabei, die letzte große Chance zum Ausbau und zur Sicherung seines Zentrums als Wohn- und Einkaufsmagnet im Kreisgebiet zu verspielen. Die jetzt vorgelegten Pläne sind eine absolute Fehlentwicklung für unsere Stadt.

Zurück