Zurück

JuLis Hilden: Pavillion-Abriss erfolgreich verhindert

Am vergangenen Donnerstag stimmte der Jugendhilfeausschuss einstimmig für den Antrag der FDP-Fraktion, den Pavillon im Kalstert zu erneuern. Für die Jungen Liberalen (JuLis) Hilden ist das Ergebnis ein Erfolg für die Jugendlichen.

„Der Pavillon ist ein beliebter Treffpunkt im Hildener Osten. Am Wochenende wird er stark genutzt, da das Jugendzentrum Ost geschlossen ist“, so der Ortsvorsitzende der JuLis Yannick HOPPE (17). In Gesprächen und Diskussionen mit den Jugendlichen kam der Wunsch auf, den Pavillon zu vergrößern und zusätzliche Behältnisse für die Müllentsorgung und Zigarettenreste anzubringen.

„Die Jugendlichen haben nicht die Absicht, die Müllentsorgung den Mitarbeiterinnen der KiTa ‚Sonnenschein‘ zu überlassen, ich bin froh, dass dieses Problem jetzt gelöst wird“, meint HOPPE. Durch verstärkte Polizeipräsenz soll zudem verhindert werden, dass die Kindertagesstätte beschädigt wird oder die Kleinkinder durch herumliegende Glasscherben verletzt werden. „Ich freue mich, dass die Anliegen der Hildener Jugendlichen ernstgenommen werden und dass ein geforderter Abriss des Pavillon verhindert werden konnte“, so der JuLi-Ortsvorsitzende abschließend.

Zurück